Zum wiederholten Mal besuchten die Kinder der Jahrgangsstufe 2 unter Einhaltung der AHA-Corona-Regeln die Stadtbibliothek Sigmaringen.

Am Montag, den 19. Oktober, durften die Schülerinnen und Schüler an einer Vorlesung der Illustratorin und Autorin Anke Faust teilnehmen. Frau Faust präsentierte das von ihr illustrierte Bilderbuch „Vom Esel und Hörnchen, die das Ende der Welt suchen“ und erklärte anschaulich, wie sie solche Geschichten mithilfe einer speziellen Collage-Technik künstlerisch zum Leben erweckt. Anschließend nutzten die Kinder ihre Möglichkeit, der Illustratorin Fragen zum Buch und ihrem Beruf zu stellen. Da bei einigen Schülerinnen und Schülern der Wunsch aufkam, sich längere Zeit in der Bibliothek aufzuhalten, wurden in den ersten beiden Dezemberwochen erneute Termine vereinbart. Frau Thormann führte die Klasse 2a durch die Bibliothek und erklärte dabei auch, welchen Medienbestand die Bibliothek vorzuweisen hat und wie das Ausleihsystem funktioniert. Das neu erworbene Wissen durfte die Gruppe im Rahmen einer spielerisch angelegten Schatzsuche unter Beweis stellen. Zum Abschluss bekamen die Kinder ihren eigenen Bibliotheksausweis und konnten damit ein Buch ihrer Wahl ausleihen. Aufgrund des erneuten Lockdowns wird eine Führung für die Klasse 2b nachgeholt.

Der Bibliotheksbesuch der Jahrgangsstufe 2 hat den Kindern geholfen, sich in einer Bücherei zu orientieren und mehr über die Illustrationen von Bilderbüchern zu erfahren. So manches Kind hat dabei sicherlich auch gespürt, wie viel Spaß das Lesen von Literatur machen kann!