Die „Diversos“ ziehen seit mehreren Jahren am „Auseliga“ durch die Sigmaringer Innenstadt und erfreuen die Narren mit ihrem Gesang. Wie in den vergangenen Jahren sammelten sie auch in diesem Jahr Spenden für einen guten Zweck. Der Erlös ging in diesem Jahr an die Vorbereitungsklasse (VKL) der Bilharzschule. In die VKL-Klasse gehen Kinder von der fünften bis zur neunten Klasse, die über keine oder nur wenige Deutschkenntnisse verfügen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten für einen Zeitraum von maximal zwei Jahren intensiven Deutschunterricht und werden nach und nach in den Unterricht ihrer Regelklasse integriert. Die Spende über 250€ überbrachten in diesem Jahr Susanne Eichelmann und Alexandra Chevalier im Namen der „Diversos“. Mit dieser Spende soll eine Software angeschafft werden, mit deren Hilfe die Kinder an Tablets individuell ihre Deutschkenntnisse verbessern können, je nach Kenntnisstand und Vorwissen. Die Schülerinnen und Schüler der VKL-Klasse zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Andrea Beck haben sich sehr über den Besuch und die Spende gefreut.

Im Rahmen der Kooperation der Klassen 1 und 10 wurde auch in diesem Schuljahr für den Weihnachtsbaum im Schulhaus gebastelt. Die Zehntklässler bereiteten eigenständig Bastelstationen vor, an denen die Schülerinnen und Schüler aus Klasse 1 mit Begeisterung und Ausdauer Sterne, Kerzen, Christbaumkugeln, Rentiere, Herzen und weitere Anhänger für den Weihnachtsbaum herstellten.

Am folgenden Tag wurde der Weihnachtsbaum dann geschmückt. Das Ergebnis konnte in der Vorweihnachtszeit in der Bilharzschule bestaunt werden.

Auch wenn der Schnee auch dieses Jahr noch auf sich warten lässt, fand am 7. Januar ein Wintersport- und Bewegungstag statt. Die Schüler/innen konnten aus verschiedenen Aktivitäten wählen:

  • Badkap in Albstadt,
  • Eislaufen in Ravensburg oder
  • verschiedene Angebote in der Turnhalle an unserer Schule.

Die Bilharzschule beteiligt sich regelmäßig bei der Ausbildung von Schulsportmentoren.

Engagierte und sportlich begabte Schüler/innen werden regional ausgebildet und helfen uns bei Schulsportveranstaltungen und sonstige Aktionen. Hierbei haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Schulsportmentoren und -mentorinnen sind zuverlässig und bei Schüler/innen und Lehrkräften beliebte Unterstützer.

Deswegen freuen wir uns, dass wir auch dieses Jahr zur Verstärkung drei neue Mentoren begrüßen dürfen! Soraya Echsle (7b), Fynn Hermeling (7a) und Luis Strobel (7a). Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Lehrgang!