Beim Helfertag der Feuerwehr erhielten die SchülerInnen der Klassen 4a und 4b in vier Stationen interessante Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr.

In einem Quiz wurde die Feuerwehr spielerisch vorgestellt. Hier erhielten die Kinder einen Überblick über Organisation, Tätigkeit und Ausstattung der Feuerwehr. Die verschiedenen Brandklassen, das richtige Löschen und Umgang mit Feuer war auch eine Station. Hier wurde mit den Kindern der Umgang mit Feuer und das richtige Löschen besprochen. Es kamen angeregte Diskussionen zustande. Das Verhalten in einem Brandfall wurde geübt.

Spannend wurde es dann draußen, als verschiedene Experimente zum Thema „Was brennt, was brennt nicht?“ durchgeführt wurden. Anschließend waren sich alle einig, dass die Mehlstaubexplosion die interessanteste Darbietung war. Spannend war auch die Erkundung des Feuerwehrfahrzeugs - Hydrant, Schläuche, Übungs-Atemschutzgerät + Maske – den Kindern wurde gezeigt was alles im Löschfahrzeug mitfährt.

Ein großes Dankeschön an das Team der Freiwilligen Feuerwehr Sigmaringen, die sich die Zeit nahmen und mit viel Geduld und Begeisterung den SchülerInnen die Arbeit der Feuerwehr näher brachten.