In der ersten Aprilwoche stand auf dem Lernplan für die Klasse 1a der Buchstabe "Z". Also verbanden wir das mit der Praxis und gingen am Dienstag, dem Zweiten April, erst einmal in den Zoo. Naja – fast.

Wir spaZierten nach LaiZ und besuchten den "Mini-Zoo" von Klassenlehrerin Fr. Erhard. Mit dabei waren Frau Preis (herZlichen Dank für die UnterstütZung und die tollen Fotos!) und Hund Goldie. Bei schönstem Wetter ging es los, Zuerst über die Donau und dann ein Stück am "Schaukelweg" entlang bis nach LaiZ.

Dort ließen die Kinder sich ein paar Ziemlich besondere Haustiere Zeigen: unter anderem eine Schmuckschildkröte, eine Bartagame, eine Boa Constrictor und eine Wasseragame. Eifrig notierten die Kinder die Namen der Tiere, malten Zeichnungen an, blätterten in Fachbüchern und kamen aus dem Fragen gar nicht mehr heraus. Wer sich traute, durfte ausgewählte Tiere auch ganZ vorsichtig anfassen.

Auf dem Rückweg Zur Schule machten wir noch einen Zwischenstopp und die Zweite Essenspause beim SpielplatZ und kamen dann gänZlich Zufrieden wieder in der Schule an.