Zum zweiten Mal sammelte die Bilharzschule in diesem Jahr Weihnachtspäckchen für den Weihnachtspäckchen-Konvoi des Round Table Sigmaringen. Im Foyer der Grundschule stapelten sich bis zur Abholung Ende November ganze 59 Päckchen.

In Bulgarien werden sich viele Kinder über die liebevoll verpackten Geschenke freuen!

Die Klasse 2a hat gemeinsam kurz nach Sankt Martin – passend zum Thema „Teilen“ – begonnen, Inhalte für die Päckchen zu sammeln. Diese wurden dann auch im Unterricht auf die mitgebrachten leeren Schuhkartons verteilt. So manches Kind spürte beim Verteilen im Sitzkreis dann erst wahrhaftig, was es bedeutet, zu teilen und Mitgebrachtes für einen guten Zweck herzugeben.

Im Rahmen des Ernährungsführerscheins, stellten wir fest, dass in Getränken oft viel Zucker enthalten ist. Dieser wird geschmacklich durch die Zugabe von Säuren oft versteckt. In vielen Experimenten testeten die SchülerInnen der Klassen 4a und 4b wieviel Zucker in Getränken enthalten ist. Zum Abschluss baute jeder ein Dichtemessgerät, das sie selber eichen mussten. Das Gerät konnte jeder mit nach Hause nehmen, um dort die Zuckermenge in Getränken ablesen zu können. Die SchülerInnen arbeiteten mit hoher Konzentration und Begeisterung.

Die neuen Erstklässler sind da und haben sich schon richtig gut eingelebt!

In der Klasse 1a bei Frau Schleyer sind 16 neue Schülerinnen und Schüler.

In Klasse 1b freuen sich Frau Nell und 20 Kinder auf ihre Schulzeit.

Wir alle wünschen euch viel Freude an der Bilharzschule!

Beim Helfertag der Feuerwehr erhielten die SchülerInnen der Klassen 4a und 4b in vier Stationen interessante Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr.

In einem Quiz wurde die Feuerwehr spielerisch vorgestellt. Hier erhielten die Kinder einen Überblick über Organisation, Tätigkeit und Ausstattung der Feuerwehr. Die verschiedenen Brandklassen, das richtige Löschen und Umgang mit Feuer war auch eine Station. Hier wurde mit den Kindern der Umgang mit Feuer und das richtige Löschen besprochen. Es kamen angeregte Diskussionen zustande. Das Verhalten in einem Brandfall wurde geübt.

Spannend wurde es dann draußen, als verschiedene Experimente zum Thema „Was brennt, was brennt nicht?“ durchgeführt wurden. Anschließend waren sich alle einig, dass die Mehlstaubexplosion die interessanteste Darbietung war. Spannend war auch die Erkundung des Feuerwehrfahrzeugs - Hydrant, Schläuche, Übungs-Atemschutzgerät + Maske – den Kindern wurde gezeigt was alles im Löschfahrzeug mitfährt.

Ein großes Dankeschön an das Team der Freiwilligen Feuerwehr Sigmaringen, die sich die Zeit nahmen und mit viel Geduld und Begeisterung den SchülerInnen die Arbeit der Feuerwehr näher brachten.

Am Freitag, 27.09.2019 war er endlich da – der Tag, an dem die Zweier das Theaterstück, das sie den Erstklässlern schon bei der Einschulung vorgespielt hatten, auch ihren Eltern präsentieren durften. So mancher fieberte und war aufgeregt. Der eine oder andere musste kurzfristig für ausfallende SchülerInnen einspringen und bekam noch am Vormittag einen Crashkurs.

Und trotzdem lief alles wie geschmiert:
Das Theaterstück war ein voller Erfolg – die Kinder gaben alles und ernteten stolzen Applaus von ihren Eltern und Lehrerinnen. Im Anschluss gab es ein reichhaltiges Buffet, das von den Eltern beider Klassen organisiert worden war – vielen Dank dafür!

Nach dem Essen wurden die Eltern nach Hause geschickt, denn viele SchülerInnen wollten noch für den Leseabend dableiben. Nach einer kurzen Toberunde auf dem Spielplatz dank des schönen Wetters ging es in die Klassenzimmer. Die Klassen bunt durchgemischt kuschelten sich die Kinder in ihre Decken und legten sich auf Kissen, um den Vorlesegeschichten ihrer Klassenlehrerinnen zu lauschen, erst der einen, dann der anderen.