Am 13. Juli luden die 53 Abgänger der Bilharzschule bei wunderschönem Sommerwetter nach Oberschmeien zu ihrer Abschlussfeier ein. Nach dem Sektempfang im von den Schülern dekorierten Vorraum der Halle, liefen die Schüler gemeinsam ein. In der Halle hatten sie gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Spieß (9a), Frau Breu (9b) und Frau Wöllhaf (10) ein buntes Programm mit Diavorträgen, Musikstücken, Spielen und Gesangseinlagen vorbereitet. 

Im Anschluss überreichte der Schulleiter Herr Probst den Schülerinnen und Schülern ihre Zeugnisse und übergab Preise und Belobigungen an die Jahrgangsbesten, sowie an Schüler mit besonderem sozialem Engagement im Schulsanitätsdienst. Herr Probst beglückwünschte die Schüler zu ihrem erfolgreichen Abschluss, griff in seiner Rede jedoch auch nochmals die zuvor gesprochenen Worte von Klassenlehrerin Frau Spieß auf und mahnte, dass die Schülerinnen und Schüler in ihrer Zukunft wieder vermehrt lernen müssten, in die aktive Rolle zu schlüpfen, statt in der abwartenden Position auszuharren. 

Insgesamt erhielten 34 Schüler den Hauptschulabschluss und 19 ihren Werkrealschulabschluss, der mit dem mittleren Bildungsabschluss gleichzusetzen ist. 

Nach unterhaltsamen anderthalb Stunden Programm ließen Schüler, Eltern und Lehrer den Abend bei einem von den Eltern vorbereiteten reichhaltigen Buffet ausklingen.