Das Rektorat bzw. Sekretariat sind bis zu den Osterferien täglich von 8-12 Uhr besetzt und telefonisch erreichbar. Termine gibt es nur nach telefonischer Voranmeldung.

Liebe Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen,

wir Schulsozialarbeiter möchten weiterhin für Sie/Euch da sein. Da die sozialen Kontakte vorerst eingeschränkt werden sollen, stehen wir bei Fragen und Anliegen gerne telefonisch zur Verfügung.

Wir sind montags bis freitags von 9:00 – 12:00 Uhr unter folgender Nummer erreichbar:

Herr Schock (Grundschule): 0162 / 2349761; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Herr Mangold (Werkrealschule): 0172 / 8273106: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

+++ Aktueller Stand - 27. März 2020 - Abschlussprüfungen +++ 

Nach der Verschiebung der zentralen Abschlussprüfungen stehen nun die konkreten Termine für die Prüfungen im Schuljahr 2019/20 fest. Es gibt mehr Termine und Vereinfachungen bei den Prüfungsverfahren. „Alle Schülerinnen und Schüler sollen die Chance haben, den angestrebten Abschluss ohne Nachteile zu erlangen“, sagte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann. > alle Details

>>> Konkrete Prüfungstermine 2020 <<<

 

 

+++ Aktueller Stand - 24. März 2020 +++ 

Am Freitag, 27. März wäre das Theater Nimmerland zu uns in die Bilharzschule (Grundschule) gekommen.

Aufgrund der Schulschließung ist die Aufführung verschoben auf Donnerstag, 16. Juli.

Alle weiteren Infos

 

+++ Aktueller Stand - 21. März 2020 +++ 

Der Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg wird vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 verlegt. „Mit dem Terminplan wollen wir ermöglichen, dass die Schülerinnen und Schüler genügend Zeit für die Vorbereitung haben. Oberstes Ziel ist, dass alle faire Bedingungen für ihre Abschlussprüfungen bekommen“, sagt Kultusministerin Eisenmann.

Werkrealschulabschlussprüfungen

  • Hauptprüfungstermine vom 20. bis 27. Mai 2020,
  • erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 22. Juni 2020,
  • aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
  • bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
  • mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.
     

Hauptschulabschlussprüfungen

  • Hauptprüfungstermine vom 16. bis 24. Juni (aktueller Stand; das Zeitfenster der drei Termine muss bei Bedarf zugunsten des Nachtermins noch verengt werden),
  • erster Nachtermin 6. bis 8. Juli 2020,
  • aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann,
  • bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September,
  • mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli 2020.

Alle weiteren Infos: Kultusministerium: Zentrale Prüfungen werden verschoben

 

 

+++ Aktueller Stand - 19. März 2020 +++ 

+++ Bearbeitung der Aufgaben +++

Alle Schüler haben ausreichend Aufgaben erhalten, die bitte täglich von ihnen zu bearbeiten sind. Für eventuelle Fragen oder Nachschub bzw. Kontrolle der Aufgaben sollen sich die Eltern direkt an die einzelne Lehrkraft wenden.

Vor allem die Prüfungsklassen sollen täglich Aufgaben bearbeiten und Probeprüfungen im Pauker schreiben.

 

 

+++ Aktueller Stand - 16. März 2020 +++ 

 Häufige Fragen und Antworten zur Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen

 

Die für den Mittwoch, 18.03.2020 geplante Schulanmeldung der Erstklässler wird nicht wie geplant stattfinden. Kinder die regulär eingeschult werden sollen, können postalisch angemeldet werden (Datenbblatt, Maserimpfnachweis, ESU1-Bescheinigung, Kopie der Geburtsurkunde und formlose Anmeldung für Montessori oder Regelklasse). Eltern, bei deren Kind eine Zurückstellung beantragt werden soll, oder der Wunsch nach einem Schulbezirkswechsel vorliegt, sollen telefonisch Kontakt mit der Schule aufnehmen und einen Einzeltermin ausmachen.

Bei Rückfragen wenden sie sich an das Sekretariat unter 07571/740512.

 

 

+++ Aktueller Stand - 14. März 2020 +++ 

Im folgenden Dokument finden Sie Häufige Fragen und Antworten, die sich aus den Schulschließungen ergeben:

PDF: Häufige Fragen und Antworten zur Schließung der Schulen

PDF: Schreiben des Kultusministeriums vom 14. März 2020: Hinweise zum Schulbetrieb am Montag, den 16. März 2020, und zur unterrichtsfreien Zeit

 

 

+++ Aktueller Stand - 13. März 2020 +++

14:00 Uhr - Jetzt ist es offiziell: In Baden-Württemberg bleiben Schulen und Kindergärten ab Dienstag, 17. März bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

Am kommenden Montag, 16. März wird es Informationen geben, auch über anstehende Prüfungen und Hausaufgaben. Die Schließung findet erst ab Dienstag statt, damit ein geordneter Übergang für Schüler und Eltern möglich ist.

Offizielle Meldung des Kultusministeriums

Die Landesregierung hat heute (13. März 2020) beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen. Gleichzeitig wird es pragmatische und flexible Lösungen für die anstehenden Abschlussprüfungen an allen Schularten geben. Für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Lebensmittelproduktion und Infrastruktur) soll es eine Notfallbetreuung geben. Weitere Informationen werden folgen. Wir arbeiten unter anderem an kurzfristigen, pragmatischen Lösungen vor Ort. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der angehängten Pressemitteilung.

PDF: Pressemitteilung: Landesweite Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege ab Dienstag, 17. März 2020

 

Im Jahr 2020 werden entlang den Zollern-Alb-Bahnen zwischen Tübingen–Sigmaringen und Aulendorf sowie zwischen Hechingen–Gammertingen und Sigmaringen in unterschiedlichen Abschnitten Brücken- und Gleisarbeiten durchgeführt. Fahrplanänderungen und Zugausfälle mit Schienenersatzverkehr (SEV) sind dadurch leider unvermeidlich. Bitte informieren Sie sich vor Reisebeginn. 

Alle Änderungen im Detail: Fahrplanänderungen

Ihre DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB)

 

 

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

mein Name ist Markus Kemmer und ich betreue als Berufsberater der Agentur für Arbeit Dich und Deine Schule.

Du fragst Dich vielleicht: Was kann die Berufsberatung für mich tun?

Als Berufsberater bin ich DEIN persönlicher Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Berufswahl. 

Wenn DU …

  •  Hilfe bei der Entscheidung für den passenden Beruf brauchst,
  •  einen ausführlichen und wissenschaftlich erarbeiteten Berufswahltest    

 machen möchtest,

  •  Informationen zu Berufen oder zum Ausbildungsmarkt benötigst,
  •  Informationen über weiterführende Schulen benötigst,
  •  mehr über die Themen Bewerbung und Vorstellung wissen willst,
  •  Dir bei der Suche nach Ausbildungsstellen Unterstützung wünschst

… kannst Du gerne zu mir kommen.

Wenn Du Interesse an einem Termin mit mir hast, dann melde Dich telefonisch über die Servicerufnummer für ein persönliches Beratungsgespräch an. Du erreichst die Berufsberatung bzw. mich gebührenfrei unter 0800 4 5555 00, oder per

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich freue mich auf einen Termin mit DIR, um über Deine berufliche oder schulische Zukunft zu reden.

Dein Berufsberater

Markus Kemmer

Die Informationen des Deutschen Wetterdienstes weisen beim Sturmtief Sabine auf Unwetterlagen hin. Für den Schulbesuch am Montag gibt das Kultusministerium deswegen Hinweise.

Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für Sonntag und Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

 

Update, Montag 10.02.2020, 16:40 Uhr:

Aufgrund der Prognose des Deutschen Wetterdienstes kann davon ausgegangen werden, dass am Dienstag 11. Februar 2020 ein regulärer Schulbetrieb stattfinden kann – sofern auf dem Schulweg keine besonderen Umstände vorliegen. Im Falle solcher besonderer Umstände kann auf Veranlassung der Eltern vom Schulbesuch abgesehen werden. Die Schule muss dann entsprechend informiert werden.

Quelle: Kultusministerium

 

aufgrund der im Raum Stockach vom Landkreis Konstanz vorgenommenen Neuvergabe von Busverkehrsleistungen sind auch Änderungen auf der kreisüberschreitenden Busverkehrslinie 7391 Stockach – Meßkirch – Sigmaringen erforderlich.

Die Änderungen sollen bereits nach den Weihnachtsferien am 07.01.2020 in Kraft treten. Hiermit verbunden ist auch eine Optimierung der Fahrleistungen sowie Verbesserung des Mobilitätsangebots. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Antrag sowie den entsprechenden Fahrplänen. Hierbei farblich gekennzeichnet bzw. separat dargestellt sind auch die jeweils zu den einzelnen Schulen organisierten Fahrten. Endgültige und fahrgastfreundliche Fahrpläne werden vom Verkehrsunternehmen RAB im Moment erstellt und in Kürze als Info bereitgestellt.

Zusammengefasst möchten wir an dieser Stelle auf folgende wesentlichen Änderungen hinweisen: